Partnerschaft Demokratie - SBBZ-Wilhelm-Busch-Schule-Ulm

Neugier erhalten - Selbstvertrauen stärken

Wilhelm Busch - Zitat des Monats:
Was man besonders gerne tut,
Ist selten ganz besonders gut.

Direkt zum Seiteninhalt

Partnerschaft für Demokratie in Wiblingen
  
Aus Wiblingen - für Wiblingen!

Im Herbst 2018 hat sich die Stadt Ulm in Kooperation mit dem in Wiblingen ansässigen Verein für internationale Kultur, Bildung und soziales Engagement Phoenix Wiblingen e.V. und dem Stadtjugendring Ulm e.V. für die Beteiligung am Bundesprogramm „Demokratie leben!“ erfolgreich beworben. Sie ist damit eine von über 300 Partnerschaften für Demokratie, die sich bundesweit für ein demokratisches, vielfältiges Miteinander einsetzt. Gefördert wird das Programm vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Seit Januar 2019 ist die Partnerschaft für Demokratie Ulm-Wiblingen nun in Aktion. Einige Projekte haben bereits stattgefunden, und wir sind immer auf der Suche nach neuen, interessanten Projektideen für Wiblingen!

Wir beteiligen uns mit dem Projekt "Erzählte Geschichte" (Kindersoldaten im 2. Weltkrieg).

Die SchülerInnen erhalten über eine Ausstellung zu 70 Jahren Wiblingen erste Eindrücke von der geschichtlichen Entwicklung dieses/ ihres Stadtteils.
 
Das Kern-Thema dieses Projektes wird der historische Hintergrund des Schulgeländes (Ausbildungsstätte für Kindersoldaten im 2. Weltkrieg) und der Erfahrungsbericht eines noch lebenden, hier ausgebildeten Kindersoldaten sein.
 
Anhand von persönlichen Erzählungen und Berichten verschiedener Bewohner aus dem Altenheim hier in Wiblingen, sollen die Kinder die Möglichkeit erhalten direkt aus erster Hand Geschichte zu begreifen.
 
Um den Kindern und Jugendlichen, die vielfach am Computer Krieg-und Ballerspiele spielen und Gewalt als normal empfinden, im Bereich der Empathie für die Schicksale dieser Generation, aber auch für die Erfahrungen jetziger Kriegsflüchtlinge sensibler zu machen, halten wir eine Begleitung und Umsetzung auf schauspielerischer Weise , Rollenspiele für sinnvoll. Künstlerische Partnerin für diesen Teil ist die Schauspielerin Cilia Endlicher
 
Das dritte Element unseres Projektes bezieht sich auf den Bereich der dokumentierenden Medien.
 
Die SchülerInnen werden mit der Künstlerin Anna Mönnich ein Format entwickeln, in dem sie für sie bedeutsame Bereiche dieses Projektes (Schauspiel, Interviews und auch die Spurensuche im Umfeld) dokumentieren und darstellen.



Ausführlichere Informationen zum Projekt finden Sie unter der Seite der Stadt Ulm: Stadt Ulm - Partnerschaft für Demokratie in Wiblingen



           


Schulleitung
Sekretariat


Telefon:
0731-41443
Fax:
0731-17660654
E-Mail:
busch-son@ulm.de


Zurück zum Seiteninhalt